Super, ihr habt den Hinweis zur Öffnung des Ausgangs gefunden:



 ██████╗ 
██╔═══██╗
██║   ██║
██║   ██║
╚██████╔╝
 ╚═════╝ 
         

Dies ist der Hinweis damit ihr das Lösungswort-Anagram, also die drei Blöcke, übersetzen und korrekt anordnen könnt! Googelt einfach den folgenden Begriff: "l337 sp34k", um zu verstehen was die  Textzeichen bedeuten. Wenn ihr die Blöcke aus den drei Kompetenz-Checks richtig angeordnet habt, habt ihr das Lösungswort für den Ausgang aus dem Escape-Room! Ihr braucht das Lösungswort nicht zu übersetzen sondern sollte es in der l337sp34k Variante eingeben.

  _ ____ ____  _              ____  _  _   _   
 | |___ \___ \| |            |___ \| || | | |   
 | | __) |__) | |_   ___ _ __  __) | || |_| | __
 | ||__ <|__ <| __| / __| '_ \|__ <|__   _| |/ /
 | |___) |__) | |_  \__ \ |_) |__) |  | | |   < 
 |_|____/____/ \__| |___/ .__/____/   |_| |_|\_\
                        | |                     
                        |_|                                       

UHH/Freepik

Eileen Lübcke

  • Dr. phil. Erziehungswissenschaft, Universität Bremen
  • Dipl. Soziologie, Betriebs- und Verwaltungslehre, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, Universität Hamburg

Kurzbiographie

Eileen Lübcke arbeitet seit Mai 2015 am HUL. Ihr Studium der Arbeits- und Industriesoziologie führte sie 2002 ans Institut Technik und Bildung (ITB) der Universität Bremen, wo sie in vielfältigen berufspädagogischen Projekten (national, europäisch und international) tätig war. In ihrer Promotion hat sie den soziologischen Klassiker Erving Goffman für die Analyse virtueller Kommunikation übertragen. Einen ersten Kontakt zum Institut in Hamburg bekam sie, als sie sich 2012 für den MoHE am ZHW einschrieb. Im Mai 2015 übernahm sie die Koordination des Forschungsprojektes FideS (Forschungsorientierung in der Studieneingangsphase), seit 2018 kommt die Koordination des OPTion-Projektes (Open Pattern Tool for Higher Education Research and Practice) hinzu. Die für die Berufspädagogik zentrale Frage, wie komplexe Handlungskompetenzen erworben werden können, übertragt sie nun auf Situationen der forschungsorientierten Lehre an Hochschulen.

Schwerpunkte in Forschung, Lehre und Entwicklung: Forschendes Lernen, Studieneingangsphase, berufliches Lernen

 

HUL Kontaktseite: https://www.hul.uni-hamburg.de/ueber-uns/personen/wiss-ma/eileenluebcke.html