Super, ihr habt den Hinweis zur Öffnung des Ausgangs gefunden:



 ██████╗ 
██╔═══██╗
██║   ██║
██║   ██║
╚██████╔╝
 ╚═════╝ 
         

Dies ist der Hinweis damit ihr das Lösungswort-Anagram, also die drei Blöcke, übersetzen und korrekt anordnen könnt! Googelt einfach den folgenden Begriff: "l337 sp34k", um zu verstehen was die  Textzeichen bedeuten. Wenn ihr die Blöcke aus den drei Kompetenz-Checks richtig angeordnet habt, habt ihr das Lösungswort für den Ausgang aus dem Escape-Room! Ihr braucht das Lösungswort nicht zu übersetzen sondern sollte es in der l337sp34k Variante eingeben.

  _ ____ ____  _              ____  _  _   _   
 | |___ \___ \| |            |___ \| || | | |   
 | | __) |__) | |_   ___ _ __  __) | || |_| | __
 | ||__ <|__ <| __| / __| '_ \|__ <|__   _| |/ /
 | |___) |__) | |_  \__ \ |_) |__) |  | | |   < 
 |_|____/____/ \__| |___/ .__/____/   |_| |_|\_\
                        | |                     
                        |_|                                       

UHH/Freepik

Tobias Schmohl

Kurzbiographie

Tobias Schmohl (Jg. 1984) arbeitet seit September 2015 am HUL. Seit März 2018 ist er neben seiner Anstellung hier als Professor für Hochschul- und Fachdidaktik Medien an der Hochschule OWL tätig (W2). Zuvor war er als Programmdirektor an der Zeppelin Universität Friedrichshafen (Bodensee) für die administrative Teilleitung zweier interdisziplinärer Studiengänge verantwortlich. Studiert und promoviert hat er in Tübingen, am Seminar für Allgemeine Rhetorik. Dort war er im Rahmen des überfachlichen Schlüsselqualifikationsprojekts Virtuelle Rhetorik als Modulleiter angestellt. Eine zeitlang hat er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Seminar der Universität Tübingen gearbeitet. Nebenbei ist er als Lehrbeauftragter tätig — vorrangig an den Universitäten Stuttgart, Tübingen, Hannover und der Zeppelin Universität.

Schwerpunkte in Forschung, Lehre und Entwicklung: Wissenschaftsdidaktik, Rhetorik und Bildung, Bildungsphilosophie, Schreibdidaktik, Educational Design Research

Lehrphilosophie

We don’t do a good enough job of teaching our students how to be productively stupid – that is, if we don’t feel stupid it means we’re not really trying.
~ Martin A. Schwartz

Modulbeauftragter

Modul 4: Wissenschaftsforschung

Links